Zum Verjährungsbeginn von Arzthaftungsansprüchen

Autor: Oliver Krause
Datum: 18. Dezember 2022

Jedenfalls in Fällen, in denen ein Gutachten dem Patienten vorliegt, beginnt die Verjährung mit Bekanntgabe des Gutachtens. Für den Beginn der Verjährungsfrist in einer Arzthaftungssache kommt es nur auf die Kenntnis der anspruchsbegründenden Tatsachen, nicht auf deren zutreffende rechtliche Würdigung und nur auf die Person des Patienten an.

Allerdings muss sich dieser auch das Wissen sowie die leichtfertigte oder grob fahrlässige Unkenntnis eines Bevollmächtigten zurechnen lassen. Eine solche Kenntnis wird regelmäßig durch ein Privatgutachten vermittelt, in dem ein Behandlungsfehler bejaht wird.

Quelle: OLG Dresden, Beschluss vom 9.05.2022, Az. 4 W 230/22

Oliver Krause Fachanwalt
Rechtsanwalt Oliver Krause
Fachanwalt für Steuerrecht
Fachanwalt für Medizinrecht
Fachanwalt für Versicherungsrecht
Master in Health and Medical Management
Vita
Wir wollen, dass Sie Recht bekommen
Sie benötigen Unterstützung? Dann vereinbaren Sie jetzt einen unverbindlichen Telefontermin mit uns oder füllen Sie unser Formular aus, um direkt in Kontakt zu treten.
Termin vereinbaren
crossmenu